Psychologische Praxis
Günter Rupp

Verkehrspsychologie

Alkohol? Drogen? Punkte? Gesundheitliche Beeinträchtigungen? Unfälle? Überforderungsgefühle beim Fahren? Punkteabbau? Führerscheinverlust? Therapieauflagen? Beratungs- oder Therapiebedarf vor einer MPU?

Als erfahrener Verkehrspsychologe könnte ich der richtige Ansprechpartner für Sie sein.

Aktuelle Info zur Corona-Krise

Die meisten MPU-Untersuchungsstellen bieten zur Zeit keine Untersuchungstermine an. Riskieren Sie im Vorfeld einer MPU keine weiteren Zeitverluste und überbrücken Sie die Wartezeit bestmöglich! Sie können während dieser Zeit sowohl Laufbahnberatungen als auch verkehrspsychologische Massnahmen bei mir beginnen oder fortführen. Auch zum Umgang mit drohenden Nachweislücken bei Kontrollprogrammen zur Dokumentation einer Alkohol-oder Drogenfreiheit kann ich Sie beraten.

Mein Kompetenzprofill

Nach langjähriger hauptberuflicher Tätigkeit an einer MPU-Stelle arbeite ich seit 1998 in eigener Praxis. Als Mitglied im Berufverband Deutscher Psychologen (BDP) und im Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen (BNV) arbeite ich seriös und erfolgreich nach deren berufsethischen und fachlichen Grundsätzen. Dabei biete ich Ihnen kein Therapieprogramm von der Stange, sondern maßgeschneiderte Lösungen, die ich auf der Grundlage Ihrer ganz persönlichen Biographie und Kompetenz entwickele.

Erfolge und Nachhaltigkeit

Ich habe über 15 Jahre hinweg meine Arbeit dokumentiert und meine Klienten immer wieder befragt. Das Ergebnis: 96 Prozent positive MPU-Begutachtungen und eine fünfjährige Legalbewährung bei 90 Prozent der Klienten. Dies liegt aufgrund der oft komplexen Problematik in einem hoch erfolgreichen Bereich. Details:

Meine Angebote

Meine Praxis ist offen für fast alle verkehrsbezogenen Fragestellungen.

Zudem:

  • Laufbahnberatung vor einer MPU
  • psychotherapeutische Hilfen
  • Maßnahmen zur Sperrzeitverkürzung
  • Hilfen vor oder nach einem Strafverfahren
  • MPU-Training   
  • Beratung für Fahranfänger nach §2a StVG                              
  • Fahreignungsseminar zum Punkteabbau
  • Fortbildung und Supervision